Yumbe - "Ugandas islamische Festung"


Treffen mit den Haupt Leiter der Stadt

Nach unserer unerwarteten Zeit im Südsudan und unserem vorherigen Vorbereitungsbesuch in Uganda hatten wir ein paar Tage Pause, dann ging es in die nordwestliche Stadt Yumbe von Uganda. Diese Stadt grenzt an Kongo und Südsudan und ist die nächstgelegene Stadt zu einem der größten Flüchtlingslager der Welt - Bidi Bidi. Da der Nahe Osten über 300 islamische Missionare entsandte und 2004 eine Reihe von Missionaren ermordet wurde, könnte man sagen, dass diese Stadt eine islamische Festung in Uganda ist. Am Freitag besuchten über 95% der Bevölkerung die Moscheen.


Fussball macht es möglich das viele Menschen das Wort Gottes hören können

Die Woche war gefüllt mit konkurrenzfähigem Fußballspiel, musikalischem Talent und der Begegnung der Kinder und Menschen von Yumbe mit der Botschaft Gottes von Wahrheit und Liebe. Es war sicher ein spiritueller Kampf. Von dem Moment an, als wir ankamen, haben wir den Angriff des Feindes spürbar gespürt und versucht, die Pläne zu zerstören, die wir haben, um das Evangelium zu bringen. Jeder Tag war eine neue Herausforderung, aber für Gott ist keine Herausforderung zu groß. Als wir an unsere Grenzen stießen, übernahm Gott. Das Schöne daran, Gott zu dienen, ist, dass die Dinge von unserem Standpunkt aus möglicherweise unmöglich erscheinen, aber im nächsten Moment macht Gott das Unmögliche möglich und repariert, was wir nicht beheben können.

die Reaction auf ein Elfmeter am ende des Spiels

Wir haben viele Wunder erlebt und das Leben der Menschen verändert. Ein muslimischer Mann kam an die Front, um sein Zeugnis zu geben und bat sogar um eine Bibel. (Dies ist ein großes Risiko, da ein konvertierter Muslim zum Christentum von anderen Muslimen gejagt und sogar getötet wird). Leider wurde dieser Mann in dieser Nacht nach Hause verfolgt und von anderen Muslimen schwer geschlagen, und die Polizei kam in letzter Minute zu seiner Rettung.

Wir beten weiter und glauben daran, dass sich der Samen, den wir in diese Stadt gesät haben, weiter entwickeln und wachsen wird. Sicher haben wir nicht die Geschichte eines jeden gesehen und kennen gelernt, die kamen und dem Evangelium zugehört haben, aber die Auswirkungen des Predigens und des Anteils an Gottes Liebe werden die Herzen der Menschen wirklich prägen. Mein Gebet ist, dass Gott seine Arbeit unter diesen Menschen fortsetzt, und dies könnte der Beginn einer Erweckung in dieser Stadt von Yumbe sein.


  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • 123-01

©2020 J&JLife